Herbstausflüge

Herbstausflüge

Die sonnigen Herbsttage nutzten wir für verschiedene Wanderungen im Jura, in der Teufelschlucht und auf dem Holzweg im Thal. Wir kletterten im Seilpark auf dem Balmberg, suchten den Weg durch das Maislabyrinth in Aarwangen und besuchten die Zwerge auf dem Wichtelweg in Wolfwil. Wir geniessen es, viel mit den Kindern draussen in der Natur zu sein.

Bilder hier

KUNZ besucht die Kinder von amitola

KUNZ besucht die Kinder von amitola

Schritt für Schritt der Bärg deruf, Tritt för Tritt, s get keine uf und chunt e Stei, stoni druf und schrei: e gebe sicher ned uf.

Der Hit von KUNZ ist für die amitola-Kinder eine Hymne.

Anlässlich des letztjährigen Sommerlagers im Hasliberg wurde der Hit von KUNZ zum richtigen Renner, vor jedem Essen wurde das Lied gesungen und auch die Kleinsten schrien laut mit: e gebe sicher ned uf!!

Als Marco Kunz sich vor den Sommerferien für einen Besuch und ein privates Konzert in der amitola anmeldete, war die Überraschung und die Freude riesengross.

Bei wunderschönem Wetter sang KUNZ mit den Kindern Lieder im Garten. Nach dem Privatkonzert durften einige ihre ersten Gitarrenspielversuche auf Marcos Gitarre machen. Dann wurde Marco von den Kindern durchs ganze Haus geführt, jedes wollte ihm sein Zimmer zeigen, für jedes Kind fand Marco liebe Worte. Beim anschliessenden Zvieri löcherten die Kinder Marco mit Fragen und erbettelten sich noch Autogramme.

Der Nachmittag ging viel zu schnell vorbei, aber die Kinder werden sicher noch lange an dieses schöne, unvergessliche Privatkonzert in unserem Garten denken.

Bilder hier

Erfolgreiche Teilnahme am 30. Oltner 2-Stunden-Lauf

Erfolgreiche Teilnahme am 30. Oltner 2-Stunden-Lauf

Am Samstag 16.09.2017 starteten wir motiviert in den Tag. Alle Kinder freuten sich auf den Oltner 2-Stunden-Lauf und waren sichtlich stolz ein Teil dieses Events zu sein. Als Vorbereitung auf diese läuferische Herausforderung haben die Kinder mehrmals mit den Mitarbeiterinnen an Ihrer Ausdauer gearbeitet und gingen joggen.

Das Ziel der Kinder war klar: So viele Runden wie möglich absolvieren. So, dass möglichst viel Geld für das Skilager 2018 gesammelt werden konnte.

Gegenseitiges Motivieren brachte uns zu tollen Leistungen. Die 19 Läufer und Läuferinnen haben insgesamt 244,8 km zurückgelegt. Bravo!

Chips und Rivella als Abschlussverpflegung brachten dem schönen Tag ein gelungenes Ende.

Herzlichen Dank!

An dieser Stelle möchten wir uns bei unseren grosszügigen Sponsoren bedanken. Ihre Unterstützung leistet einen tollen Beitrag zum Skilager auf der Belalp.

Bilder der Gruppe amitola hier.

Mehr Bilder und Berichte zum 2-Stunden-Lauf hier.

Hasliberglager 2017

Hasliberglager 2017

Die Woche, die wir auf dem Hasliberg verbrachten, war wohl die einzige Regenwoche in diesem wunderschönen Sommer. Trotz Regen verbrachten wir viel Zeit im Freien, machten Feuer, bauten Hütten, gingen Wandern. Regnete es allzu heftig, werkelten wir fleissig. Wir filzten einen Wandbehang, bemalten Steine, schnitzten Löffel, flochten Bändeli, bauten und bemalten Cachons.

Wir spielten und tanzten und vergassen für einen Moment den Alltag.

Bilder hier

Der Jahresbericht 2016 ist online

Der Jahresbericht 2016 ist online

Der Jahresbericht 2016 von amitola ist jetzt online zum Lesen verfügbar.

Er zeigt wie jedes Jahr viele Fotos und Berichte aus den verschiedenen Aktivitäten der Kinder und gibt einen Einblick in die Organisation amitola GmbH allgemein.

Ausserdem können Sie dem Jahresbericht einige interessante Informationen über das Projekt des neuen Wohnhauses entnehmen.

Lesen Sie selbst..

Jahresbericht 2016 hier

 

 

Reitlager

Reitlager

Vom 18.- 20. April 2017 haben wir unsere Zeit auf dem Reiterhof von Helen Jenni, in Bangerten verbracht. Die Kinder durften mit anpacken beim Misten, Striegeln und Ausführen der Pferde und Ponys. Im Wohnzimmer von Helen machten wir ein grosses Massenlager. Trotz kaltem Wetter konnten wir die Zeit auf dem Hof geniessen, die Kinder kamen erfüllt von den vielen schönen Eindrücken strahlend Nachhause und werden das Erlebnis bestimmt in bester Erinnerung behalten.

Bilder hier

Mit Kiwanis Weissenstein in den Zirkus NOCK

Mit Kiwanis Weissenstein in den Zirkus NOCK

Wie strahlten die Gesichter, als ich den Kindern erzählte, dass die Frauen des Kiwanis Weissenstein angerufen und uns in den Zirkus Nock eingeladen haben. Ganz aufgeregt machten wir uns am Samstag auf den Weg nach Solothurn. So ein grosses Zirkuszelt hatten die meisten Kinder noch nie gesehen.

Schon bevor die Vorstellung begann wurden wir noch weiter verwöhnt. Alle Kinder erhielten ein Popkorn und ein Getränk. Nun konnte es losgehen. Seiltänzer, Jongleure, Akrobaten , Pferde und Kamele unterhielten uns prächtig. Für die Kinder war es ein eindrücklicher, unvergesslicher Nachmittag.

Bilder hier

unbeschwerte Momente

unbeschwerte Momente

Wenn unsere Nachbarin mit ihrem Pferd, ihrem Pony und ihren Hunden an unserer Weide vorbeispaziert, dann sind unsere Mädchen nicht mehr zu halten. Alle rennen an den Zaun und möchten die Tiere berühren und streicheln. Letzthin durften sie alle gemeinsam mit ihr und den Tieren einen Spaziergang machen. So unbeschwerte Momente sind so wichtig und schön für unser Kinder, es sind Momente in denen sie für kurze Zeit ihr schwieriges Schicksal etwas vergessen können.

 

Bilder hier